Adhäsive Zahnmedizin - direkt oder indirekt

  • ZA
Prof. Dr. Roland Frankenberger

Referent: Univ.-Prof. Prof. h.c. Dr. med. dent. Roland Frankenberger

Ort: ZÄF, Würzburger Straße 150, 63743 Aschaffenburg

8 Fortbildungspunkte nach den Richtlinien der BZÄK und DGZMK

Inhalt:  

Wir kleben jeden Tag in der Zahnmedizin. Die Adhäsivtechnik dominiert dabei die Füllungstherapie seit langem, denn Minimalinvasivität gepaart mit guter Ästhetik wird vom mündigen Patienten heute gefordert, bindet ihn aber gleichzeitig. Dieses Seminar beschäftigt sich mit effektiver Adhäsivtechnik und versucht, die Indikationsgrenzen zwischen direkten und indirekten Restaurationen auszuloten, auch wenn die Übergänge heute fließend sind.

Schwerpunkte sind:

  • Kompositrestaurationen
  • Indirekte Restaurationen
  • Postendodontische Restaurationen

 

1967 geboren in Eichstätt/Bayern, 1987-92 Studium der Zahnheilkunde, Universität Erlangen-Nürnberg, 07/1993 Promotion, 1993-94 Stabsarzt in Neubrandenburg-Trollenhagen und Neuburg/Donau, ab 04/1994 Wissenschaftlicher Assistent, Zahnklinik 1 Erlangen, 1999 Visiting Assistant Professor, University of North Carolina at Chapel Hill, USA, 07/2000 Habilitation und Venia legendi, Ernennung zum Priv.-Doz. und Oberarzt , 2000-2004 Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde, 06/2008 Walkhoff-Preis der DGZ, 10/2007 Ruf an die Universität Witten-Herdecke (abgelehnt), 12/2008 Ernennung zum Prof. h.c., Stomatologische Staatsakademie Kranojarsk, Russland, 5/2009 Universitätsprofessor (W3) und Direktor der Abteilung für Zahnerhaltungskunde, Med. Zentrum für ZMK, Philipps-Universität Marburg, 2010 Berufung zum Chefredakteur der "Quintessenz", 2012-2014 Präsident der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung, 2012-2015 Geschäftsführender Direktor des Med. Zentrums für ZMK Marburg, 2012-2014 Präsidiumsmitglied der DGZMK, 2012- Präsidiumsmitglied der DGET, 2014 Ruf an die Universität Frankfurt (abgelehnt), 2015 Berufung zum Editor-in-Chief, Journal of Adhesive Dentistry, 2015 Preis für hervorragende Lehre am Fachbereich Medizin Marburg, 2016 Studiendekan für Medizin, Zahnmedizin und Humanbiologie, 2016 Wahl zum Präsident-elect der DGZMK

 

Verpflegung: Mittagessen, Kaffeepause, Getränke

Preise:  Mitglied: 315,- €                  Nichtmitglied:  410,- €

Mitglieder der DGÄZ erhalten 10 % Rabatt auf den Nichtmitglieder-Preis.

Zurück