Ästhetische Frontzahnausformung mit digital geplanten Alignern für den Zahnarzt (Diagnose/Planung/Fertigung ohne Fremdlabor)

  • ZA
Dr. Oliver Liebl

Referent: Dr. Oliver Liebl, Wertheim

Ort: ZÄF, Würzburger Straße 150, 63743 Aschaffenburg

5 Fortbildungspunkte nach den Richtlinien der BZÄK und DGZMK

Aligner sind die perfekte Lösung für eine ästhetische Korrektur bei leicht ausgeprägten Malokklusionen im anterioren Segment. Clearaligner korrigieren schnell, unauffällig und vorhersagbar. Die meisten Fälle können in 2-4 Monaten erfolgreich abgeschlossen werden.

Kursinhalte:                                                                                                                                                      

  • Diagnose, Indikation und Patientenauswahl
  • Interdentales Stripping (IPR)
  • Setup und Staging
  • Attachements
  • Retention
  • Nutzung eines Fremdlabors zur Alignerplanung und –herstellung

Verpflegung: Kaffeepause, Getränke

Preise:  Mitglied: 195,- €                Nichtmitglied:  270,-€

 

Dr. med. dent. Oliver Liebl

1995 - 1999 Studium der Zahnmedizin (Julius-Maximilians-Universität, Würzburg)

2001 - 2004 Fachzahnarztausbildung „Kieferorthopädie“ (Friedrich-Schiller-Universität, Jena)

2003 - 2004 Forschungsprojekt Fraunhofer – Institut (IOF), Jena: „3D – Facescan“

seit 2005 Kieferorthopädische Praxis in Wertheim

seit 2012 nationaler & internationaler Referent & klinischer Berater, KOL (DentsplySironaOrthodontics)

seit 2015 nationaler & internationaler Referent & klinischer Berater, KOL (CAdigital)

2015 Gründungs- und Vorstandsmitglied „Gesellschaft für digitale Orthodontie“

2019 Referent „digitaler smartflow“ (Scheudental)

Entwicklung digitaler kieferorthopädischer Produkte. Verfasser diverser Fachartikel, Poster und Buchbeiträgen.

Zurück