Alterszahnmedizin - was gibt es zu beachten?

  • ZA
Prof. Dr. S. Hahnel, Prof. Dr. I. Nitschke

Referenten: Prof. Dr. Sebastian Hahnel, Prof. Dr. Ina Nitschke, Leipzig

Ort: ZÄF, Würzburger Straße 150, 63743 Aschaffenburg

8 Fortbildungspunkte nach den Richtlinien der BZÄK und DGZMK

Aufgrund der demographischen Entwicklung werden Zahnärzte zunehmend mit der zahnärztlichen Betreuung von alten Menschen konfrontiert; diese bringt einige Besonderheiten mit sich. Schlagworte sind in diesem Zusammenhang die Praxis- und Behandlungsorganisation, das Thema Zahnersatz oder Erkrankungen des Alters und ihre Auswirkung auf die zahnärztliche Behandlung. Der Kurs gibt einen Überblick über relevante Themen der Alterszahnmedizin; seine Inhalte umfassen unter anderem:

  • Geriatrisches Assessment
  • Altersveränderungen in der Mundhöhle
  • Erkrankungen des alten Menschen und ihre Auswirkung auf die zahnärztliche Behandlung
  • Umgang mit Senioren in der Zahnarztpraxis
  • Mundtrockenheit
  • Therapieplanung
  • Zahnersatz bei alten Menschen

Kurzlebenslauf Prof. Dr. med. dent. habil. Ina Nitschke

  • 1978-1983 Ausbildung mit Abschluss als Gesellin im Zahntechniker-Handwerk
  • 1978-1984 Studium der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde an der Freien Universität Berlin
  • 1983 Approbation als Zahnärztin
  • 1983-1984  angestellte Zahnärztin in einer zahnärztlichen Praxis in Berlin
  • 1984  Promotion
  • 1998 Ernennung zum Spezialisten für Zahnärztliche Prothetik der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde (DGZPW)
  • 2004 Master of Public Health, Freie Universität Berlin
  • 2005 Habilitation und Lehrbefugnis, Universität Leipzig
  • 2006-heute Leitende Tätigkeit in der Klinik für Allgemein-, Behinderten- und Seniorenzahnmedizin, Universität Zürich
  • 2008 Ernennung zur Spezialistin für Seniorenzahnmedizin der Deutschen Gesellschaft für Alterszahnmedizin (DGAZ)
  • 2006 – heute  Oberärztin der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde, Universität Leipzig, Leiterin des Bereiches Seniorenzahnmedizin der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde, Universität Leipzig
  • 2009 Ernennung zur außerplanmäßigen Professorin an der Universität Leipzig

Kurzlebenslauf Prof. Dr. med. dent. Sebastian Hahnel

  • Studium der Zahnmedizin an der Universität Regensburg (2001-2006)
  • Approbation als Zahnarzt (2006)
  • zunächst wissenschaftlicher Mitarbeiter, später akademischer Rat und akademischer Oberrat an der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik des Universitätsklinikums Regensburg (Prof. Dr. G. Handel; seit 2007)
  • Promotion (2007)
  • Forschungsaufenthalt am Trinity College Dublin, Republik Irland (2010)
  • Habilitation (2011)
  • Venia legendi (2011)
  • Fortbildung zum Hygienebeauftragten Arzt nach RKI-Richtlinien (2011)
  • Qualifiziert fortgebildeter Spezialist für Prothetik der DGPro (seit 2011)
  • Oberarzt an der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik des Universitätsklinikums Regensburg (2011-2018)
  • Dentsply Stipendium für Seniorenzahnmedizin (2013)
  • Spezialist für SeniorenzahnMedizin der DGAZ (seit 2015)
  • außerplanmäßiger Professor an der Universität Regenburg (seit 2015)
  • Fortgebildeter Gutachter der DGPro (2017)
  • Ruf auf den Lehrstuhl (W3) für Zahnärztliche Prothetik an der Universität Leipzig (2017)
  • seit April 2018 Direktor der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde am Universitätsklinikum Leipzig

Verpflegung: Mittagessen, Kaffeepause, Getränke

Preise:  Mitglied: 400,- €                  Nichtmitglied:  520,- €

Zurück