Implantat raus, was nun?

  • ZA
Dr. Jürgen Gallas

Referent: Dr. Jürgen Gallas, Baden-Baden

Ort: ZÄF, Würzburger Straße 150, 63743 Aschaffenburg

2 Fortbildungspunkte nach den Richtlinien der BZÄK und DGZMK

Inhalt:            

  • Avoid Augmentation – der richtige Weg? Langzeiterhebung zur GBR
  • Periimplantitis – Ursache: immer die gleichen?
  • Periimplantitis – Konzepte: immer die gleichen?
  • Bedeutung des periimplantären Weichgewebes
  • Wieviel Keratinisierung braucht es am Implantat?

Dr. phil. nat. Jürgen Gallas:

  • geb. 26. August 1966 in Überlingen, verheiratet, zwei Kinder
  • 1985 Abitur am Friedrich-Dessauer-Gymnasium, Höchst
  • 1985 bis 1988 Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten bei der Barmer Ersatzkasse, Frankfurt
  • 1988 bis 1989 Zivildienst beim ASB Ausbildung zum Rettungssanitäter, Höchst
  • 1989 bis 1990 Sozialversicherungsfachangestellter bei der Barmer Ersatzkasse, Hofheim
  • 1990 bis 1996 Studium der Biochemie an der Johann-Wolfgang von Goethe Universität in Frankfurt, Abschluss Dipl. Biochemiker, Frankfurt
  • 1997 bis 2001 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Arbeitskreis von Prof. Dr. Dr. Fasold, Frankfurt
  • 2001 Promotion über den Export ribosomaler Untereinheiten  aus dem Nucleus, Frankfurt             
  • 2001 bis 2002 Wissenschaftlicher Sales-Manager (Deutschland/Schweiz)   bei der cod.on AG /
  • Focus: Knorpelregeneration / Tissue-Engineering, Berlin
  • 2002 bis 2006  Produktmanager bei Geistlich Biomaterials  Focus: Knochenregeneration, Baden-Baden
  • seit 2006 Vertriebsleitung Deutschland für Geistlich Biomaterials Dental, Baden-Baden
  • seit 2006 Aufbau einer eigenständigen Business-Unit Orthopädie, Baden-Baden
  • seit 07-2007  Prokura nach HGB für Geistlich-Biomaterials, Baden-Baden
  • seit 2011 Mitglied der Geschäftsleitung, Baden-Baden

 

Verpflegung: Getränke, kleiner Imbiss

Preise:  Mitglied: 20,- €                    Nichtmitglied:  40,- €

Mitglieder der DGÄZ erhalten 10% Rabatt auf den Nichtmitglieder-Preis.

Zurück