Möglichkeiten und Grenzen der mobilen Alterszahnheilkunde

  • ZA
  • ZFA
Dr. Volkmar Göbel

Referent: Dr. Volkmar Göbel, Gössenheim

Ort: ZÄF, Würzburger Straße 150, 63743 Aschaffenburg

8 Fortbildungspunkte nach den Richtlinien der BZÄK und DGZMK

Durch die Entscheidung, Senioren mobil zu betreuen, entstehen neue Herausforderungen und Aufgaben für Zahnärzte/-innen und das gesamte Praxisteam. Ein mobiles Behandlungs- und Betreuungskonzept mit durchdachter Praxisorganisation wird unerlässlich. In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick in die Alterszahnheilkunde mit Schwerpunkt mobiler Zahnheilkunde. Dabei stellt Ihnen Dr. Volkmar Göbel sein erfolgreich praktiziertes Konzept vor. Sie erhalten Einblick in die Organisation und das Formularwesen sowie deren praktische Umsetzung.

Dr. Göbel stellt seine mobile Behandlungseinheit, sein mobiles Röntgengerät und die „Systemtrolleylogistik“ vor.

Darüber hinaus erhalten Sie wertvolle Informationen über themenbezogene Abrechnungspositionen. Ziel des Seminars ist ein praxisnaher Wissens-, Erfahrungs-, und Informationsaustausch, um Ihnen und Ihrem Team einen leichten und umgehenden Start in die mobile Alterszahnheilkunde zu ermöglichen.

Inhalt des Seminars:

  • Zum Selbstverständnis der aufsuchenden Alterszahnheilkunde
  • Praktische Konzeptlösung für die mobile zahnärztliche Behandlung von alten Patienten
  • Leistungsgrenzen der mobilen Zahnarztpraxis aus Sicht des Prothetikers
  • Demonstration eines Alterssimulationsanzuges
 

Dr. Volkmar Göbel:

  • geb. am 2. September 1959
  • 1979 Abitur am Johann-Schöner-Gymnasium, Karlstadt
  • 1985 Staatsexamen an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
  • 1986 Stabsarzt bei der Bundeswehr in Hammelburg
  • 1987 Assistenzzeit in Lohr
  • 1988 Eröffnung der Zahnarztpraxis in Gössenheim
  • 2008 Curriculum für Alterszahnheilkunde
  • 2013 Eröffnung der Spezialpraxis für Alterszahnheilkunde im Gesundheitspark Marktheidenfeld

Verpflegung: Getränke, Mittagessen

Zielgruppe: Zahnärzte/innen und Team

Preise:  Mitglied: 160,- €                  Nichtmitglied:  225,- €

 

Mitglieder der DGÄZ erhalten 10% Rabatt auf den Nichtmitglieder-Preis.

 

 

Zurück