Prophylaxe – Spezialist: Die unterstützende Parodontitistherapie

  • ZA
  • ZFA

Referentin: Melanie Seidel, B.Sc. Dentalhygienikerin, Mönchberg

Ort: ZÄF, Würzburger Straße 150, 63743 Aschaffenburg

5 Fortbildungspunkte nach den Richtlinien der BZÄK und DGZMK

Ohne eine qualitativ hochwertige Nachsorge ist auch die beste Parodontitistherapie langfristig nicht stabil. Abgestimmt auf das individuelle Risikoprofil muss der Patient fortlaufend professionell betreut werden.

Dieser Kurs soll einen detaillierten Einblick in das Vorgehen einer hochwertigen UPT Sitzung bieten.

Inhalt:

  • Die einzelnen Schritte einer professionellen Prophylaxesitzung nach erfolgreicher Parodontitistherapie – die unterstützende Parodontitistherapie (UPT)
  • Anamnese, Befundaufnahme, individuelle Risikobewertung
  • Möglichkeiten der professionellen Reinigung supra- und subgingival
  • Vorgehen bei auffälligen Befunden, Residualtaschen, Rezidiv
  • Begleitend therapieren: Medikamente, Lacke, Gels und co.

Zielgruppe:

Prophylaxepersonal, ZA/ZÄ

Preise: Mitglied: 70,- €                    Nichtmitglied: 95,- €

 

Melanie Seidel B.Sc. DH, geb. 15.09.1979
Beruflicher Werdegang:
1996 bis 1999 Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten, Praxis Fr. Dr. Schönherr-Blättner, Amorbach; 2001 Prophylaxe Basiskurs (Prophylaxehelferin),LZK Bayern in Würzburg; 2002 bis 2004 Zahnmedizinische Fachassistentin (ZMF), LZK Hessen in Frankfurt; 2006 bis 2007 Dentalhygienikerin (DH), LZK Baden- Württemberg, Zahnmedizinisches Fortbildungszentrum Stuttgart; 2013 bis 2015 Studium an der praxisHochschule Köln, B.Sc. Dentalhygiene und Präventionsmanagement
Berufliche Arbeitsfelder:
1999 bis 2001 Zahnarztpraxis Dr. Bast, Obernburg, Angestellte Zahnmedizinische Fachangestellte; 2001 bis 2002 Zahnarztpraxis Dr. Pfeiffer, Großheubach, Angestellte Prophylaxehelferin; 2002 bis 2018 Zahnarztpraxis Ingo Haag, Kleinheubach, Angestellte Dentalhygienikerin -> Schwerpunkte: Prophylaxe und Therapie im Bereich der Parodontologie und Implantologie, Betreuung von Patienten mit besonderen Anforderungen, Gruppenprophylaxe in Kindergärten und Schulen; seit 2018 Zahnarztpraxis Kirsten Seelmann, Bürgstadt, Angestellte Dentalhygienikerin -> Schwerpunkte: Prophylaxe und Therapie im Bereich der Parodontologie und Implantologie, Betreuung von Patienten mit besonderen Anforderungen,
Mitarbeiterschulung im Bereich der Prophylaxe
Seit 2011 pHfG Trägergesellschaft mbH, praxisDienste, Heidelberg; Freiberufliche Referentin in den Aufstiegsfortbildungen ZMP und DH, Tageskurse; Seit 2013 pHfG Trägergesellschaft mbH, praxisHochschule, Köln; Freiberufliche Dozentin im Studiengang, B.Sc. Dentalhygiene und Präventionsmanagement

 

Zurück