Herzlich willkommen beim Zahnärztlichen Förderkreis ZÄF e.V.!

Der ZÄF ist ein Zusammenschluss von Zahnärzten/innen und Zahntechnikern/innen, die sich einen lebendigen Austausch über fachliche, rechtliche, berufspolitische und gesellschaftspolitische Themen zum Ziel gesetzt haben.

Wir organisieren Fortbildungen aus allen Themenbereichen der modernen Zahnmedizin. Unser Kursangebot umfasst auch zahlreiche Fortbildungen für das zahnärztliche Personal.

Die Kurse finden in Aschaffenburg statt und sind somit aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet sehr gut zu erreichen.

Ihr Ansprechpartner
Vorstand
Kursübersicht

Aktuelles

Unser traditionelles ZÄF-Sommerfest konnte nach einer Corona-Zwangspause in diesem Jahr endlich wieder stattfinden - diesmal in einem wunderschönen Ambiente am Aschaffenburger Weinberg Godelsberg.

Bei strahlendem Sonnenschein haben sich unsere Mitglieder und ihre Familien in entspannter Atmosphäre mit Wein und einer Häcker-Brotzeit verwöhnen lassen. Ein besonderer herzlicher Dank gilt unserer Gastgeberin Frau Orth von Urbani Häcker für den herrlichen Nachmittag!

Wir freuen uns schon auf das nächste ZÄF-Sommerfest! :o)

Unsere PARO-Fortbildung mit Frau Prof. Dr. Petra Ratka-Krüger aus Freiburg am 02. Oktober 2021 war wieder ein Highlight an zahnärztlicher Fortbildung. In einem 5-Stunden Seminar hat sie die PAR-Therapie anhand der neuen PAR-Vorgaben sowie der aktuellen S3-Richtlinie komprimiert und detailliert vermittelt. Auch mit vielen praktischen Beispielen für den täglichen Einsatz in der Praxis war das Seminar gefüllt, es konnte jeder Teilnehmer vieles mit nach Hause nehmen.

An Schweinekiefern wurden dann verschiedene OP-Techniken geübt,  vom mod. Wipmann-Flap, Emdogain Applikation und Knochenaufbau mit Folie sowie verschiedene Nahttechniken. Mittels Visualisierung zeigt die Regentin die OP-Techniken und danach konnten alle Teilnehmer das Erlernte gleich umsetzen.

Nächstes Jahr wird der ZÄF einen weiteren PARO-OP-Kurs mit Frau Prof. Dr. Ratka-Krüger anbieten, mit viel Zeit für praktische Übungen am Schweinekiefer.

Dr. Ernst Richter